Vrsar, Istrien, offiziele Seite über Urlaubsangebote und Tourist Infos

Vrsar, Istrien, offiziele Seite
über Urlaubsangebote und Tourist Infos

Entdecken Sie Delikatessen Vrsars von 21. bis 28. September

Für die wahren Hedonisten und Liebhaber von autochthonen Spezialitäten und guten Weinen aus Istrien führt der Weg in diesem September nach Vrsar.

Mehr

„Historical fair below the Castle“ this weekend

This weekend we invite you to the  „Historical Fair below the Castle“  On September 14th and 15th.

Mehr

Ocean Lava triathlon, oct. 25.-27.2019.

Ocean Lava Planet has extended its wings with a new event in Croatia. Taking place in Istria, the peninsula situated in the north-west of the country, Ocean Lava Triathlon Vrsar-Croatia takes place on October 25-27, 2019.

Mehr

Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten in Vrsar

Der Name Vrsar (italienisch Orsera) ist sehr alt. In den mittelalerlichen italienichen Dokumenten findet man den Namen des Städchens in verschiedenen Variationen: wie z.B. Ursaria, Ursarium, Vrsarium, Orsaria…

Mehr

A Rich Culinary Tradition

All fragrances and aromas blend in Vrsar to give a harmonious overture into the characteristic gastronomy of Istria. Sea food, grilled fish and meat delicacies that can be tasted in charming restaurants and authentic konobas (taverns) are just a small part of the rich gourmet experience offered by Vrsar.

Mehr

Unterkunft suchen

DAS KLEINE STADTTOR

Das kleine Stadttor befindet sich in Vrsar in unmittelbarer Nähe der Kirche St. Antun von Padua. Dieser Nebeneingang war vor allem für Fußgänger gedacht. Ebenso wie das große gehört das kleine Stadttor gehört zum Fortifikationssystem Vrsars aus dem Mittelalter es mit dem Wappen Venedigs sein heutiges Aussehen in der zweiten Hälfte des XVIII. Jahrhunderts erhalten hat. Im Gegensatz zum großen Stadttor besteht noch eine Holzkonstruktion mit der der Eingang in die Stadt verhindert wurde, was in Istrien sehr selten zu finden ist. Das kleine Tor in Vrsar öffnet mit dem Durchgang, der sich innerhalb der Stadtmauern fortsetzt, den Eingang zum Hauptplatz der Stadt (wo sich früher die Pfarrkirche befand) und ist von dort aus der schnellste Ausgang aus der ist Stadt. 

Rechtsvorschriften aus Vrsar über die Stadttore aus dem Jahre 1609:

            Da Tore in Siedlungen und Ortschaften nicht nur zum Verlassen und Betreten dieser Orte, sondern auch für die Sicherheit der Bürger in der Nacht, und ebenfalls zur Verteidigung dienen, ist es nötig, dass die beiden Tore des Kastells Vrsar möglichst schnell repariert und benutzt und so gut erhalten werden, dass außer wenn sie geöffnet sind, niemand, weder Mensch noch Tier durch sie hinein noch hinausgehen kann. Und abends, gleich nach der Abendmesse von dem städtischen Wächter mit sicheren Schlüsseln verschlossen werden, die jede Nacht, ins Kastell gebracht und am Morgen dem Vikar zurückgebracht werden müssen, wenn die erwähnten Tore wieder geöffnet werden und für alle Sicherheit und Behaglichkeit wiederkehrt.

            Besonders darum, weil die Tore in der Nacht geschlossen bleiben müssen damit nicht etwas Unerwartetes geschieht, befehlen wir dem Wächter unter Androhung einer Strafe –drei Peitschenhiebe und einem Monat Gefängnis – und Entlassung aus dem Dienst niemandem jemals in der Nacht das Tor zu öffnen. Es ist untersagt ohne besondere Genehmigung unseres Vikars, in unserer sowie seiner und auch des Gastalds Abwesenheit, in dessen Haus in solchem Fall nachts die Schlüssel aufbewahrt werden, die Schlüssel im Haus eines Richters aufzubewahren.