Vrsar, Istrien, offiziele Seite über Urlaubsangebote und Tourist Infos

Vrsar, Istrien, offiziele Seite
über Urlaubsangebote und Tourist Infos

Entdecken Sie Delikatessen Vrsars von 21. bis 28. September

Für die wahren Hedonisten und Liebhaber von autochthonen Spezialitäten und guten Weinen aus Istrien führt der Weg in diesem September nach Vrsar.

Mehr

„Historical fair below the Castle“ this weekend

This weekend we invite you to the  „Historical Fair below the Castle“  On September 14th and 15th.

Mehr

Ocean Lava triathlon, oct. 25.-27.2019.

Ocean Lava Planet has extended its wings with a new event in Croatia. Taking place in Istria, the peninsula situated in the north-west of the country, Ocean Lava Triathlon Vrsar-Croatia takes place on October 25-27, 2019.

Mehr

Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten in Vrsar

Der Name Vrsar (italienisch Orsera) ist sehr alt. In den mittelalerlichen italienichen Dokumenten findet man den Namen des Städchens in verschiedenen Variationen: wie z.B. Ursaria, Ursarium, Vrsarium, Orsaria…

Mehr

A Rich Culinary Tradition

All fragrances and aromas blend in Vrsar to give a harmonious overture into the characteristic gastronomy of Istria. Sea food, grilled fish and meat delicacies that can be tasted in charming restaurants and authentic konobas (taverns) are just a small part of the rich gourmet experience offered by Vrsar.

Mehr

Unterkunft suchen

DER AUSSICHTSTURM UNTER ST. ANTONIUS VON PADUA

Die besondere Wertschätzung der Einmaligkeit des Archipels von Vrsar spiegelt sich in seinen Aussichtstürmen. Da Vrsar seit dem Mittelalter auf einem Hügel unmittelbar an der Küste liegt, bestehen ausgezeichnete Aussichtspunkte von denen aus man die umliegenden Inseln, Inselchen, Ufer und auch Buchten gut sehen kann. Auch die Ausblicke auf die Insel St. Georg, Hafen und Marina von Vrsar, die Kirche St. Maria vom Meer und den verlassenen Steinbruch Montraker machen die Aussichtstürme beliebt. Besonders interessant sind die Visuren der Altstadt, die alten in der traditionellen Architektur gebauten Steinhäuser und die beachtenswerte Einheitlichkeit der Schornsteine, die auf den Dächern im alten Stadtkern auffallen. 

Der schönste und größte Aussichtsturm liegt unter der Kirche St. Antun von Padua unmittelbar unter dem Kleinen Tor von Vrsar, so dass sich von ihm aus ein weiter Blick in Richtung Südwest bietet. Es handelt sich um einen der ältesten und flächenmassig größten Aussichtstürme von Vrsar. Er liegt im Schatten von Bäumen und zu ihm gehören ein steinerner Tisch, eine Bank und der traditionelle istrische Zisternen, während auf seiner Rückseite ein lauschiger kleiner Platz vor dem Kleinen Stadttor sowie der Kirche des St. Antonius von Padua versteckt ist. Von hier aus bietet sich ein herrlicher Blick auf die Insel St. Georg, den historischen Hafen von Vrsar, die moderne Marina und einen Teil der Feriensiedlung „Belvedere“.

Eine besondere Sehenswürdigkeit von Vrsar aber auch ganz Istriens sind die Zisternen, wie diejenige unter dem Aussichtsturm, über deren historische Bedeutung in Vrsar auch die Rechtsvorschriften aus dem Jahre 1609 zeugen.

Da oftmals im Sommer in unserer Zisterne im Kastell das Wasser knapp wird, so dass dafür zwecks Verrichtung der wichtigsten Hausarbeiten großer Bedarf und Unannehmlichkeiten bestehen, befehlen wir dass alle Frauen aus unserem Ort im Alter von mindestens 10 und höchstens 60 Jahren auf Verlangen unseres Hausverwalters und anderer Beamter unseres Gerichts jedesmal, wenn es wegen Wassermangel von ihnen verlangt wird, einzeln zur Quelle im Tal gehen müssen oder andere Personen zu schicken um Wasser zu holen um unsere Zisterne zu schonen, und Frauen, die das ungern tun werden oder ungehorsam sind unterliegen einer Strafe von 12 Soldi für jedes versäumte Mal. Ebenfalls befehlen wir, dass diejenigen, die einen Esel haben verpflichtet sind eine Tour zu machen und eine bestimmt Menge Wasser und – wenn es nötig ist noch mehr zu holen, unter Androhung der zuvor erwähnten oder einer anderen Strafe.