Vrsar, Istrien, offiziele Seite über Urlaubsangebote und Tourist Infos

Vrsar, Istrien, offiziele Seite
über Urlaubsangebote und Tourist Infos

Entdecken Sie Delikatessen Vrsars von 21. bis 28. September

Für die wahren Hedonisten und Liebhaber von autochthonen Spezialitäten und guten Weinen aus Istrien führt der Weg in diesem September nach Vrsar.

Mehr

„Historical fair below the Castle“ this weekend

This weekend we invite you to the  „Historical Fair below the Castle“  On September 14th and 15th.

Mehr

Ocean Lava triathlon, oct. 25.-27.2019.

Ocean Lava Planet has extended its wings with a new event in Croatia. Taking place in Istria, the peninsula situated in the north-west of the country, Ocean Lava Triathlon Vrsar-Croatia takes place on October 25-27, 2019.

Mehr

Kulturhistorische Sehenswürdigkeiten in Vrsar

Der Name Vrsar (italienisch Orsera) ist sehr alt. In den mittelalerlichen italienichen Dokumenten findet man den Namen des Städchens in verschiedenen Variationen: wie z.B. Ursaria, Ursarium, Vrsarium, Orsaria…

Mehr

A Rich Culinary Tradition

All fragrances and aromas blend in Vrsar to give a harmonious overture into the characteristic gastronomy of Istria. Sea food, grilled fish and meat delicacies that can be tasted in charming restaurants and authentic konobas (taverns) are just a small part of the rich gourmet experience offered by Vrsar.

Mehr

Unterkunft suchen

DER HAUPTTPLATZ IN VRSAR

Der Marktplatz nennt sich auch Gemeindeplatz. Im urbanistischen Sinne wurde er im Mittelalter an der Stelle oberhalb des kleinen Stadttores gestaltet. Im Laufe der Geschichte befanden sich dort Pfarrkirche, Glockenturm, Schandpfahl in der Mitte, Markt und Ort wo die feudalen Abgaben eingesammelt wurden. Er diente als wichtiger Platz für das Volk, denn hier verkündete die Herrschaft Vorschriften und verschiedene Bestimmungen. Hier wurden Strafen vollzogen, wenn eine Strafe in der Öffentlichkeit stattfinden sollte.

Das heutige Aussehen hat der Platz im Laufe der österreichischen Herrschaft in Istrien angenommen, doch endgültig wurde es in der ersten Hälfte des XX. Jahrhunderts erreicht durch den Abriss der alten Pfarrkirche St. Martin und der Erweiterung ihres Glockenturms. Der Marktplatz heißt heute Trg Degassi. Vrsar war im XIX. Jahrhundert bis Hälfte des XX. Jahrhunderts ein städtischer, urbaner Ort mit deutlich agrarischen Merkmalen; zur Sommerzeit wurden auf dem Marktplatz Konzerte abgehalten. Heute findet auf dem Platz die Manifestation „Alter Markt“ statt, es befindet sich hier auch das erneuerte Rathaus, der Sitz der Gemeindeverwaltung und eines der schönsten Gebäude in Vrsar (rote Fassade), errichtet im typisch venezianischen Stil. Der Platz wird oft in den Rechtsvorschriften von Vrsar aus dem Jahre 1609 und den folgenden Jahren erwähnt:

          Niemand aus dieser unserer Siedlung Vrsar möge sich erdreisten auf dem Platz oder auf den Straßen weder in der Öffentlichkeit noch privat Karten zu spielen oder den Würfel zu werfen bei Androhung einer Strafe von 5 Lira für denjenigen der innerhalb der Mauern spielt und außerhalb der Mauern 10 Soldi und 1 Lira pro Person, und wenn kein e Zahlungsmittel da sind, 15 Tage und Nächte Gefängnis oder für zwei Monate Ausweisung aus diesem Gebiet.

          … und alle, die in dieses unsere Kastell Fisch zum Verkauf bringen, der in irgendeinem Wasser gefangen wurde sind verpflichtet in unser Kastell zu kommen, ehe sie anderen Personen auf dem Platz oder an andrem Ort Fische jedweder Art verkaufen.

           Wenn eine Untat in Kirchen, auf Friedhöfen, auf dem Platz, auf dem Markt oder in unserem Palast oder seinem Hof, sowie im Haus wo der Verwalter wohnt, der uns vorstellt, geschieht, ordnen wir an, dass der Täter immer mit doppeltem Maß getadelt oder gestraft wird. Kann die Strafe durch ihre Art oder durch ein zufälliges Ereignis nicht vergrößert oder verdoppelt werden, muss sie zumindest geändert oder besonders streng nach unserem Ermessen gegen den Täter vollzogen werden.